Show simple item record

dc.contributor.authorSenge, Mathias
dc.contributor.authorKielmann, Marc
dc.date.accessioned2020-02-04T16:42:53Z
dc.date.available2020-02-04T16:42:53Z
dc.date.issued2019
dc.date.submitted2019en
dc.identifier.citationKielmann, M. & Senge, M., Molekulares Engineering freier Porphyrinbasen als Liganden – das N-H···X-Bindungsmotiv in Tetrapyrrolen, 2019, Angewandte Chemie, 13en
dc.identifier.otherY
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/2262/91436
dc.identifier.urihttps://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/ange.201806281
dc.descriptionPUBLISHEDen
dc.description.abstractDie N‐H‐Einheiten im Kern planarer Porphyrine sind oft nicht zugänglich, um Wasserstoffbrückenkomplexe mit Akzeptormolekülen zu bilden. Dies liegt daran, dass die funktionellen Aminogruppen durch das makrozyklische System abgeschirmt sind, was die Bildung intermolekularer H‐Brücken hemmt. Jedoch gibt es Methoden, um die Tetrapyrrolkonformationen so zu modulieren, dass der Vektor der N‐H‐Orientierung nach außen gerichtet wird, um so die Verfügbarkeit und Reaktivität der Pyrrolgruppen zu erhöhen. Mögliche Strategien dafür sind die Verwendung von Porpho(di)methenen und Phlorinen (Calixphyrinen) sowie sattelförmiger Porphyrine. Erstere bilden Hohlräume durch Unterbrechung des aromatischen Systems. Letztere sind hoch basische Systeme und können Anionen und neutrale Moleküle durch N‐H⋅⋅⋅X‐artige H‐Brücken binden. Dieser Aufsatz beschreibt die Rolle von Porphyrin(oid)liganden in verschiedenen komplexartigen Verbindungen und diskutiert Ansätze, mittels Wasserstoffbrücken auf den Porphyrinkern zuzugreifen, das Konzept konformativer Kontrolle und davon abgeleitete neue Anwendungen, etwa in der Organokatalyse und Sensorik.en
dc.format.extent424-428en
dc.language.isoenen
dc.relation.ispartofseriesAngewandte Chemie;
dc.relation.ispartofseries13;
dc.rightsYen
dc.subjectCalixpyrroleen
dc.subjectMolekulares Engineeringen
dc.subjectPorphyrineen
dc.subjectPorphyrinsen
dc.subjectPorphyrinoideen
dc.subjectWasserstoffbrückenen
dc.subjectHydrogen bondsen
dc.subjectPorphyrinoidsen
dc.titleMolekulares Engineering freier Porphyrinbasen als Liganden – das N-H···X-Bindungsmotiv in Tetrapyrrolenen
dc.typeJournal Articleen
dc.contributor.sponsorScience Foundation Irelanden
dc.type.supercollectionscholarly_publicationsen
dc.type.supercollectionrefereed_publicationsen
dc.identifier.peoplefinderurlhttp://people.tcd.ie/sengem
dc.identifier.rssinternalid211425
dc.rights.ecaccessrightsopenAccess
dc.contributor.sponsorGrantNumberSFI IvP 13/IA/1894en
dc.identifier.rssurihttp://dx.doi.orh/10.1002/ange.201806281


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record